Tag

Politik in Videospielen

„Nehmen Sie ihre dreckige Politik aus meinem Videospiel!“

Politik in Videospielen: Das stößt immer wieder auf Unverständnis, geht es bei Spielen doch „nur“ um Spaß. Doch wie schon Skunk Anansie 1996 auf ihrem zweiten Album Stoosh ins Mikrofon exklamierten: Everything is fucking political.

Zwischen Zeilen zocken

Wir loben im beiligenden Text sogar Jan Böhmermann. Wer uns kennt, weiß, dass wir also ernst machen. Wir sagen total überraschend: Politik muss keinen Spaß machen, aber lässt sich herrlich einstreuen. Helft uns bei der Frage: Wo ist Wal.. äh, die Politik in Videospielen.

Was hat Wolfenstein bloß gegen Nazis?

Diese und weitere Fragen kommen ohne erkennbare Ironie auf. Und Politik hat in Videospielen doch eh nichts zu suchen, bitteschön. Wir fragen: Unpolitische Spiele, geht das überhaupt?

© 2019 Daran geht die Welt zugrunde — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑