Category: Photographie (Page 1 of 6)

Freizeit ohne Abkühlung

Freizeitbad

Das in den 70er Jahren errichtete Freizeitbad erlebte 2007 seine letzte Saison.
Nun ist es hinter Hecken verschwunden und von außen kaum noch als solches erkennbar.
freizeitbad_10_20130630_2099298714
Der einstige Sprungturm, der als Attraktion galt,  ist verwaist.
1044228_453302414766014_806086732_nHier lassen sich keine Bahnen mehr ziehen! Die Becken liegen brach.

freizeitbad_2_20130630_1388448173
Wo einst Kinder spielten ist nur noch Leere.

freizeitbad_15_20130630_1667360699

So sah das einstige Spaßbad zu seinen Glanzzeiten aus.

2342184_m3msw493h280q75s1v11395_kt-bad_6898

(Postkarte von 1973. Foto: Reimann)

….und dies ist der heutige Zustand.

freizeitbad_6_20130630_1884245474

Das einzige, das vor dem stetigen Schwinden beschützt wird ist das dazugehörige Hallenbad.

freizeitbad_14_20130630_1308407196

Hier wird regelmäßig kontrolliert!

1048268_454172948012294_40623903_o

Der Rest der Anlage ist jedoch dem Verfall preis gegeben.

Spukt´s?


Das Geisterhaus

Dies in einigen Foren als „Geisterhaus“ bekanntgewordene Heim liegt verborgen im Wald.

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_8_20110415_1287635463

Es ranken sich so einige Spukgeschichten um diesen Ort. Es wird von Stimmen berichtet und von auf- und –zuschlagenen Türen und Fenstern.

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_9_20110415_1481058781

So mancher Besucher dieses Ortes ist vor Angst getürmt!

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_12_20110415_1845286612

Aber trotzdem machte ich mich allein auf den Weg. Das was ich vorfand war ernüchternd. Viele zerstörte Räume und Gänge.

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_7_20110415_1600261054

Die einstige Kapelle liegt in Trümmern.

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_6_20110415_1983116738

Ein Badezimmer mit Ausblick. Aber trotzdem hat der Ort etwas Besonderes. Die Geräusche nehme ich auch wahr! Türen und Fenster schlagen Auf und Zu! Überall Knarren. Es wirkt schon ziemlich seltsam, so mitten im Wald, und die einzigen Geräusche sind der Wind, der durch die Fenster pfeift und diese, sowie die Türen, in Bewegung hält.

muettergenesungsheim_helene-weber-haus_saarland_5_20110415_1595394889

Dies ist ein ganz kurioser Ort, auch wenn er so ziemlich zerstört ist. Als ich mit der Taschenlampe im Keller unterwegs war, hatte ich so meine ganz eigene seltsame Begegnung.

 

 

 

Die Farbe bröckelt ab

Papierfabrik K.

dfg-1-168_20120823_1734144671

Die in einem Tal gelegene längst stillgelegte Papierfabrik wird von der Natur eingeholt.

papierfabrik_k_11_20120821_1628580729

Die einstigen Werksräume stehen leer. Putz fällt von der Decke.

dfg-1-178_20120823_1527989340

Alte Maschinen verbleichen und beginnen zu rosten, durch die stetig eindringende Witterung.

papierfabrik_k_9_20120821_1324231580Die meisten Fenster fehlen bzw. sind zerstört. Das Dachgeschoss ist von einem Brand zerstört worden.

dfg-1-204_20120823_1055822443

papierfabrik_k_12_20120821_1346358724

Alte Muster,Re die ihre Farbe noch nicht verloren haben, bringen hier und da ein paar Farbtupfer in die sonst grau und unwirklich erscheinende Umgebung.

dfg-1-172_20120823_2038328356

…Papier ist geduldig!

 

 

Hose runter…………….. FREIBAD!

 

_DSC0115Würde man allerdings hier schwimmen gehen, dann lieber im Ganzkörperanzug!

_DSC0127

Die längst in Vergessenheit geratene Badeanstalt liegt an der Grenze zu Frankreich.

freibad_frankreich_22_20110326_1882540281

Das Baden ist hier schon lange verboten! Was auch den angrenzenden Fischteich betrifft. Zwischen alten Industrieanlagen und deren Infrastruktur gelegen, fristet dieses einstige Spaßbad ein unscheinbares Dasein.

freibad_frankreich_3_20110326_1725860594

Die Umkleidekabinen sind verlassen.

freibad_frankreich_10_20110326_1061902158

Der einstige Spielplatz liegt hinter Hecken verborgen.

freibad_frankreich_12_20110326_1444068079

freibad_frankreich_13_20110326_2021696756
Der Sommer kann kommen ;-)

Wenn die Verwaltung schläft…

Bureau Central

bureau_central_frankreich_1_20110703_1357108335

Das einstige Verwaltungsgebäude der Stahlindustrie Lothringens wurde 1892 erbaut und 1926 erweitert. Doch es steht seit vielen Jahren leer.

Da die Fenster vernagelt sind, sucht sich das Tageslicht den Weg durch die Deckenfenster.

bureau_central_frankreich_24_20110703_1490708728

bureau_central_frankreich_5_20110703_1178524723

Das Gebäude ist riesig. Lange Gänge führen vorbei an längst verlassenen Büros.

bureau_central_frankreich_17_20110703_1985536372

Die Reste der einstigen Verwaltungstätigkeit stehen im Regal oder sind im Gebäude verteilt.

bureau_central_detailaufnahmen_8_20110709_1917676250bureau_central_detailaufnahmen_1_20110709_2015328071bureau_central_frankreich_15_20110703_1770484465

Das einstige Fotolabor ist zerstört und unter einem Staubfilm begraben.

bureau_central_frankreich_18_20110703_1648967394

Dieser Urbexer-Hotspot ist nach letzten Meldungen nicht mehr zugänglich. 2012 wurden einige Zäune zugeschweißt und überall Warnschilder aufgestellt.

 

 

 

Zurückgelassen

Maison S.

Eine Zeitreise der besonderen Art! Maison S. liegt mitten im Herzen eines kleinen Dorfes in Luxemburg. Hier stehen diverse Häuser leer. Ein Bauzaun sichert den baufälligen Seitenteil. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite im Garten. Ein kleines Kellerfenster führt mich hinein.

maison_schwartz_-_hdr_9_20110404_1942839165

Auf dem Herd steht ein vergessener Kessel.

maison_schwartz_-_hdr_22_20110404_1731858288

Das Herz schlägt mir bis zum Hals. Die Sorge ist groß, dass mich Nachbarn gesehen haben könnten.
Der Ort ist so klein, dass jeder Auswärtige sofort auffällt. Und das Haus steht direkt zwischen einigen Wohnhäusern mit aufmerksamen Nachbarn.

maison_schwartz_-_hdr_13_20110404_1058759746

Zu meinem Erstaunen ist es komplett eingerichtet. Also ob es fluchtartig verlassen wurde. Selbst der Kühlschrank ist noch gefüllt.

maison_schwartz_-_hdr_24_20110404_1428576402

maison_schwartz_-_hdr_19_20110404_1272212313

Überall liegen persönliche Dinge und Dokumente.

 

maison_schwartz_-_hdr_20_20110404_1827141142

Die Tapeten lösen sich von den Wänden und die Decke gibt allmählich nach. Das Gemäuer ist feucht und die Holzbalken vermodert. Den Gang in die obere Etage hab ich mir aus Sicherheitsgründen erspart. Es klaffen Löcher im Boden und die Treppe sieht auch nicht vertrauenswürdig aus. Doch einen kurzen Blick hab ich mir nicht verkneifen können.

maison_schwartz_-_hdr_18_20110404_1147800449

Wochenanfangsfoto – 24 (Montag ist relativ)

403910_3322756761246_684713545_n(Copyright: Lenn Hart Aber Herzlich)

Ruhe in Frieden

Maison H.

hunnis_1_20111120_1127070783

Tief im Landesinneren von Luxemburg gelegen, wartet Maison H. auf seine Besucher. Türen stehen auf und laden zum Verweilen ein.

maison_h_24_20111120_1917166350

Dieses Haus wartet mit allem auf, was ein Urbexer-Herz höher schlagen lässt! Komplett eingerichtet und seit vielen Jahren verlassen.

radio_2_20111121_1693725299

Die Zeit hat ihre Spuren hinterlassen! Überall liegt Staub und es riecht modrig.

maison_h_15_20111120_1544347071

Ein altes Klavier ist stummer Zeitzeuge des Verfalls.

jesussaves1_3_20111120_2001270493

Zurückgelassene Dokumente und Schriftstücke weisen vom einstigen Leben.

maison_h_25_20111120_1136590101-1

maison_h_7_20111120_1041245740

Nun ist Ruhe eingekehrt an diesem Ort.

Montagsfoto – 23

321405_459848310757201_1660594295_n(Copyright: Dirk Mentrop)

Bevor die Trierer Julis und Konsorten jeglicher Couleur wieder rumheulen, weil sie den Sinn und das Konzept der derzeitigen Ausstellung im Simeonstift nicht verstanden haben, bitte ich sie einfach Johannes Aufreger zu lesen, anstatt ihren Mitmenschen mit Stating-the-obvious-Kram auf die Nerven zu gehen.

Das einzige ansatzweise Sympathische an dem schriftlich festgehaltenen Kindergeburtstag ist, dass diese Erlöser, wie wir auch, anscheinend gerne Tyrannen-Quartett spielen, denn dort scheinen zumindest die Julis , die absoluten Wahrheiten abgeschrieben zu haben, die sich auf ihren grafischen Meisterwerken befinden.

Was die können, können wir schon lange, daher verabschiede ich mich mit der weltbewegenden Offenbarung : “Am Abend ist mit dem Einbruch der Dunkelheit zu rechnen. Die Niederschläge werden bis zum Boden reichen.”

Page 1 of 6

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén