Category

regisTRIERt

Fakepenisse, Gläubige und ein bisschen Musik (oder: Anne prokrastiniert)

Muss das jetzt wirklich sein? Warum schaffen es fast nur halbwegs tote Menschen, mir diesen einen, heiß ersehnten, finalen Arschtritt zu verpassen, damit ich (obwohl ich eigentlich gerade keine Zeit dafür habe) wieder blogge? Warum gelingt es gerade einem verstorbenen Sachsen,… Continue Reading →

Karl-Marx-Universität Trier

Und da haben wir sie wieder, die gleiche Diskussion, die alle zwei bis drei Jahre Trier ‚aufrüttelt’. Da kommt der Gregor Gysi nach Trier und denkt sich nichts Böses, wenn er darauf hinweist, dass die Moselmetropole stolz auf den guten… Continue Reading →

Chibi-ya

Ich muss zugeben, dass ich es Trier dann und wann nicht leicht mache. Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass ich in einer sehr großen Stadt in Deutschland groß geworden bin und die ersten 20 Jahre meines Leben einen gewissen… Continue Reading →

Shelfmade

Ich bin eine große Freundin von Ästhetik. Dinge, die mich ästhetisch ansprechen, machen mich glücklich. Das führt leider auch oft dazu, dass ich Dinge besitzen möchte, die nicht unbedingt sinnvoll sind, aber allein durch ihre Anwesenheit meinen Tag verschönern. So… Continue Reading →

Techno, Titten und Theater

Mit dem Berlinaufenthalt verhält es sich ein wenig so, wie mit dem ersten Sex. Das Ereignis an sich muss (und wird oftmals ohnehin) nicht sonderlich befriedigend ausfallen, aber man kann endlich behaupten, dass man es getan hat. Obwohl die Hauptstadt… Continue Reading →

Auf ein Viez mit Klara Hitler

Die geheime Geheimbasis der DGDWZ-Crew ist unbekannterweise das Simplicissimus am Viehmarkt, den meisten Trierern geläufig als das Simpel oder wie mancher auch gerne verenglischt “Simple”. Bei unserem letzten Besuch machte Anne uns auf etwas Skandalöses aufmerksam. Da sitzen wir unter… Continue Reading →

Cafe MoMo

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr durch vertraute Städte wandelt und plötzlich fällt euch ein Haus, ein Geschäft oder eine Bar auf, die ihr noch nie vorher wahrgenommen habt? Manchmal waren sie vorher einfach noch nicht da, aber gar nicht… Continue Reading →

“Trier ist die Heimat für einen Heimatlosen”

Dirk Mentrop (immer auf der Jagd nach dem einzigartigen Moment) Trier ist…die Heimat für einen Heimatlosen. Trier hat …mehr Lebensqualität als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Trier braucht…mehr Mut über den eigenen Schatten zu springen.

Geschenk-Guerilla

Weihnachten ist echt nicht mein Ding. Die Zeit davor noch weniger. Vielleicht verstärkt sich meine Abneigung momentan auch dadurch, dass ich mir zum dritten Mal Jo Nesbøs “Schneemann” als Hörbuch reinziehe. In diesem Roman gehen mit dem ersten Schnee immer auch… Continue Reading →

© 2017 Daran geht die Welt zugrunde — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑