Category: Reden wir über…

Reden wir über… Fernsehen

Reden wir über ist eine Sendung, die uns regelmäßig an unsere Grenzen stoßen lässt. Aber kompetentes Auftreten bei absoluter Betrunkenheit ist auch eine Herausforderung, die fast nicht zu meistern ist. Doch gute Sportler*inn*en, die wir sind, geben wir nicht auf und arbeiten uns immer wieder aufs neue mit einer Flasche Rum an einem Thema ab.

tw 3Sarah, unsere Twitterfee, war wieder dabei.

Diesmal also Fernsehen – ein Thema, das alle kennen und ein Garant für Halbwahrheiten. Aber nicht bei uns! Wir recherchieren ja gründlich… glaub ich. Aus Erfahrung kann ich sagen, das Spiel “10 Fragen, 10 Schnäpse” am Anfang des Podcasts mit 8:2 zu verlieren, hebt die Stimmung in Null-Komma-Nix. I-aaa!

tw 1“Sag das Zauberwort und du hast die Macht…”

Warum die Schlümpfe doof sind, was Sailor Moon für uns einzigartig macht und warum Esel im Röhrenfernseher sind, stellen dabei nur einige der höchst wichtigen Fragen dar, die wir zu beantworten versuchen. Bei steigendem Rumpegel und lauter werdendem Papiergeraschel (beides scheint unvermeintlich mit einander verknüpft) gibt es wieder Edutainment vom Feinsten. In diesem Sinne: Joho und ‘ne Flasche voll Rum!

Schnitt: Anni

Featured Image: Via flickr, by Kevin

Reden wir über… Geld

Geld, Geld, Geld. Wer kennt sie nicht die Sorgen des Alltags? Rechnungen wollen bezahlt werden, Essen muss auf den Tisch kommen und am Ende des Tages will man* ja auch noch mit den Freund*inn*en einen trinken gehen. Es wird also Zeit, dass wir uns diesem harten Thema des Alltags annehmen.

Via flickr by epSos.de

geldLasst es uns einfach alle gemeinsam verbrennen.

Woher kommt es, was macht es und wieso brauchen wir es eigentlich? Das sind Fragen, die wir versuchen zu beantworten und wie immer ist der Weg das Ziel. Denn wie treue Fans von Reden wir über… wissen, mit steigendem Rum-Pegel erhöht sich zwar die Lautstärke, aber nicht immer die Eloquenz.

Gerade deswegen empfehlen wir euch, diesen Podcast aber besonders! Wenn die nächste Rechnung ins Haus flattert oder ihr mal wieder zu lange im Dispo seit. Was gibt es besseres als sich die Bescheuertheit von Geld vor Augen zu führen, als mit Anni und Johannes und einer Flasche gutem Rum?

In diesem Sinne: Prost!

Reden wir über… Liebe

Lang hat’s gedauert, doch jetzt ist es wieder soweit: von uns für euch mit ganz viel Liebe – ein Podcast über das Thema, das uns alle schon einmal bewegt hat und immer noch bewegt. Euch erwartet Edutainment vom Feinsten mit zwei Mutigen, die der Rum zwar überwältigt, die aber trotzdem den Mut es immer wieder aufs Neue zu probieren, noch nicht verloren haben.

Liebe_Twitter_7

Für Aufmerksame kommt dieser Podcast nicht überraschend, denn unsere Assistentin des Herzen twitterte bei der Aufnahme vor zwei Monaten.

Wir geben zu, die Liebe hat uns in die Knie gezwungen, selten haben wir so viel Rum getrunken und so schwere Zungen gehabt. Und so schwanken die Gespräche zwischen Biologismus und Thomas Mann, zwischen Pornos und Metadiskussionen. Zwischendurch brechen wir dann auch schon mal in Liebeserklärungen für Schiller aus und geben unserem Hassgeschrei für Goethe Raum.

Liebe_Twitter_4Egal ob Pornos oder Liebesgedichte, diesmal ist für jede*n was dabei (wenn mensch unsere Gefühlsausbrüche ertragen kann).

Liebe_Twitter_5Am Ende hat unsere Liebe aber doch den Keil zerschlagen und im nachhinein sind wir froh, dass wir zwischen den Aufnahmen verschnaufen können. Haltet also die Augen offen in den Weiten des Internets, denn die nächste Aufnahme kommt bestimmt!

In diesem Sinne: Hoch die Gläser und Podcast ab.

Schnitt: Anni

Featured Image: By Francesca Cappa via Flickr

Reden wir über… Piraten

Seit nun mehr knapp 2 Jahren trinken Johannes und ich jetzt schon ca. ein Mal im Monat Rum (also tendeziell eher in der Veranstaltungszeit des Semsters, als in den Ferien) um dieses Format zum Leben zu erwecken. Und obwohl wir bei soliden Standarts anfingen (Havana Club, 3 Jahre) und uns langsam hocharbeiteten (gleicher Rum nur 7 Jahre alt) waren wir doch mehr oder weniger entsetzt, dass wir noch nie über Piraten geredet haben. Ich meine: Piraten und ‘ne Buddel Rum. Was Geileres kann es denn geben?

Auch wenn wir immer noch hinter der Idee stehen, müssen wir trotzdem festsstellen, dass die Sache… nun ja… wie soll mensch das sagen… eskaliert ist. Denn am Ende war die Falsche leer (was in besagtem Zeitraum nur 1 oder 2 Mal passiert ist) und es wurde mit Wein weiter gemacht (der übrigens widerlich war, weil lieblich).

Dementsprechend wird es laut,  emotional, viel gegessen (Pizzabrötchen!) und am Ende gibt es Musik (dank dieses netten Menschen, der das CC-Lied komponiert hat).

In diesem Sinne “Sie liebten das Meer und den Schnaps und das Gold – Ho! Ho! Ho! – und ein Fass voller Rum”, Flaschen auf und Podcast ab.

24530270_8203f270e1_z

(by What What via flickr.com)

Schnitt: Johannes

 

P.s.: Die Vorlagen, die online gestellt werden sollten, sind leider verloren gegangen, genauso wie unsere Nüchternheit. Und die von der lieben Sarah geschossenen Photos (vielleicht ist euch das Piepsen im Hintergrund aufgefallen) sind allesamt nichts geworden. Verzeihung!

 

Reden wir über… Katzen

Endlich, nach all der Zeit! Anni und Johannes sind wieder zurück mit einer neuen Folge Reden wir Über! Diesmal: Katzen!
Eigentlich sind Katzen ja ein Thema, über dass wir stundenlang reden könnten. Allerdings haben  Uniabgabestress, Druckerprobleme, 700 km, Zugabfahrtszeiten und frühmorgendliches Radeln zum Praktikumsplatz verhindert, dass wir die üblichen knapp zwei Stunden auf ungefähr eine reduzieren mussten. Beim nächsten Mal, nächsten Monat (ungefähr), wird’s dann wieder länger, versprochen!

So wahr diese Katze eine hässliche Brille trägt! Via Shadow planet

Für euch gibt’s jetzt also erstml Katzen, Kater, Wein, Weib und wehleidige Musik, die von unseren Lippen tropft!

 

In diesem Sinne: ftaghn! Und miau!

 

Schnitt: Anni

Reden wir über…Religion

Reden wir über…  Das sind zwei Menschen, eine Flasche Rum und ein Ziel – Creative Shit.

Einmal im Monat setzen wir, Anni und Johannes, uns hin und diskutieren ein Thema unserer Wahl. Über Themen wie Filme oder das Mittelalter, Zombies oder Toiletten bis hin zu Nichts, sind schon einige Wolken von Alkohol verflogen. Nicht zuletzt wegen der Spiele, die wir uns gegenseitig um die Ohren hauen.

Für Menschen die Trier und Umgebung kennen ist gerade eine harte Zeit vorbei gegangen – Die Heilig Rocktage. Wer jetzt glaubt, dass sich dahinter ein semi-cooles Christenfestival verbringt, dem sein gesagt: Nope. Es geht um DEN heiligen Rock, das Gewand Christi (wobei die Wahrscheinlichkeit, dass der das wirklich anhatte gering ist). Ein Monat und eine halbe Million Pilger_innen später nahmen wir uns dies ‚Event‘ zum Anlass Reden wir über… Religion zu machen. Und weil wir beide spirituell nicht so tief verwurzelt sind, trinken wir dazu sieben Jahre alten Rum, um uns in das Thema einzufühlen. Prost!

via tonystl

840629969_122163c283_zDas denken wir auch oft bei dem Thema.

Bevor‘s losgeht noch ein paar Kleinigkeiten:

  1. Wir schweifen ziemlich oft ab, dafür bitten wir um Verzeihung.
  2. Johannes möchte drauf hinweisen, dass die Schlage aus Midgard natürlich nicht Yggdrasil heißt sondern Jormungand, obwohl er das auch verwechselt hat. Eigentlich meinte er Goin und Moin, zwei Wesen, die an den Wurzeln des Weltenbaumes Yggdrasil nagen.
  3. Für Trommelfellverletzungen wegen schiefer Töner übernehmen wir keine Verantwortung.

 

 

 

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén