Category

Mythen des Antifeminismus

“Aber ich hab das doch nicht so gemeint!”

Die letzten Wochen waren wirklich interessant – im Internet und auf unserem Blog. Denn während wir unter meinem letzten Artikel in eine dicke Derailing-Falle getappt sind, war die Welt nicht müde uns zu zeigen, was alles schief läuft. Neben den… Continue Reading →

Von menschlichen Abgründen…

Es gibt Dinge, die machen eine*n einfach nur sprachlos. Sprachlos vor Wut, vor Unglauben oder vor Fassungslosigkeit. In diese Kategorie gehört ohne Zweifel die Fat-Shaming Week, eine Twitter- und Internetaktion, die von der maskulinistischen Seite Return of the Kings ins… Continue Reading →

Damals auf der Sommerwiese…

Vor nicht all zu lange Zeit – es war Sommer – saß ich auf einer Wiese. Ich nippte glücklich an meinem Bier und war im Begriff neue Menschen kennenzulernen. Hinter uns lag ein langer Tag und mensch sprach über das… Continue Reading →

Ideal und Wirklichkeit

Wenn ich Hausarbeiten schreibe, so wie jetzt, gibt es eine Sache, die ich besonders gerne mache, um mich davor zu drücken: Im Internet nach neuen Trailer suchen. Denn erstens kann mensch das  eigentlich ganz gut dosieren (nach diesem Trailer lese… Continue Reading →

Unreflektierter Journalismus – Eine Streitschrift

Humor ist so eine Sache. Ich glaube, bei keinem anderem Thema ist es so schwierig über politische Themen zu sprechen, wie bei diesem wichtigen Teil unserer Kommunikation. Denn seien wir ehrlich, Humor funktioniert fast immer über Klischees und von da… Continue Reading →

Vom Mädchenflohmarkt und Biologismus

Irgendwann am Anfang dieser Kolumne habe ich mal was zu einer blöden Schimpansenreferenz geschrieben, die ich im Zusammenhang mit einer Party gehört hatte. In besagter Referenz versuchte jemand mit dem Verweis auf eine Studie zu Menschenaffen argumentativ zu bestätigen, dass… Continue Reading →

Fakten, Fakten, Fakten oder der Mythos der Jungenbenachteiligung

Nachdem ich letztes Mal relativ ausführlich über Totschlagargumente, die keine sind, gesprochen habe und versuchte bewusst zu machen, wie gefährlich es sein kann, emotionale Äußerungen und statistische Argumente zu mischen, möchte ich heute gerne zur anderen Seite der Medaille kommen… Continue Reading →

Aber, ich als Frau…

Ich finde ja Diskussionskultur und Mediendiskurse spannend. Es ist faszinierend zu beobachten, wie Menschen mit einander reden, streiten und argumentieren. Und das Tollste ist, dass das Thema eigentlich egal ist, denn bestimmte Muster wiederholen sich immer wieder. Oft wird egal… Continue Reading →

“They know, that I know, that they know…”

Lasst uns über Werbung sprechen. Sie ist überall. Im Kino, im Fernsehen, auf dem Laptop, in den Straßen und in unseren Zeitungen. Und trotzdem, wenn man sich anmaß Kritik zu üben, vor allem an den unzähligen Beispielen für sexistische oder… Continue Reading →

© 2019 Daran geht die Welt zugrunde — Powered by WordPress

Theme by Anders NorenUp ↑